Archive Monthly Archives: April 2016

Die Macht Ihrer GlaubenssÀtze

Wenn Ihnen ein Hinweis, eine Information gedient hat, bitte teilen Sie -  Danke 😉

NEU:  Hinterlassen  Sie  uns  Ihre  Feedbacks  und  Ihre  Anregungen  bitte  ganz  unten.

Bitte benachrichtigen Sie mich bei jedem neuen GlĂŒcks-Talk!

Einfach rechts  E - Mail ï»żAdresse eintragen und auf Absenden klicken.

Hier finden Sie die jeweils 3 aktuellsten GlĂŒcks - Talks.

Autor:  Marcel Meghari

Die  Macht  Ihrer  GlaubenssĂ€tze

Ihre GlaubenssĂ€tze, sind die Überzeugungen, die Sie bewusst oder unbewusst in sich tragen.

Ein Glaubenssatz ist ein GefĂŒhl der Gewissheit, dass Sie zu einem bestimmten Sachverhalt haben.

Bsp.:

Ich bin eine gute Fahrerin – Beim Autofahren bin ich nicht so sicher.

oder:

Alle AuslÀnder sind
 , MÀnner sind
, Frauen sind
, reiche Menschen sind


oder:

Man muss hart arbeiten, um etwas zu erreichen

oder

Gute Jobs wachsen nicht an BĂ€umen,

oder:

mit meinen Finanzen habe ich schon immer Schwierigkeiten gehabt


 

Welchen enormen Einfluss diese GlaubenssÀtze auf das Denken und auf das Verhalten eines Menschen hat, erfahren Sie gleich.

Es gibt immer Ursachen, warum Sie auf bestimmte Weise auf andere Menschen oder auf Ihre Umwelt reagieren. Hinter jedem Verhalten stecken GlaubenssÀtze.

Bsp:

  • Wenn Sie denken, AuslĂ€ndern kann man nicht trauen, wie werden Sie sich AuslĂ€ndern gegenĂŒber verhalten?
  • Wenn Sie denken, MĂ€nner nutzen Frauen nur aus, wie werden Sie sich MĂ€nnern gegenĂŒber verhalten?

Sie verhalten sich immer in Übereinstimmung mit Ihren GlaubenssĂ€tzen.

Wenn Sie unseren GlĂŒcksTalk regelmĂ€ssig schauen oder hören, kennen Sie es schon:  Wir Menschen leben in 2 Welten gleichzeitig.

Wir leben zum ersten in unserer Inneren Weit. Das sind unsere Gedanken, unsere GlaubenssĂ€tze, unsere Reaktionen auf die Ă€ußere Welt.

Und wir leben gleichzeitig in der Ă€ußeren Weit. Das sind die UmstĂ€nde, Situationen, andere Menschen, die Welt da draussen.

 Sie haben GlaubenssĂ€tze zu Ihrer Ă€ußeren Welt:

z. Bsp.

  • Das Leben ist ein Kampf oder Das Leben ist ein Spiel
  • Man kann den Menschen nicht trauen.  /  Sind die Menschen nicht großartig?
  • Frauen nutzen uns MĂ€nner nur aus. oder Alle MĂ€nner sind Schweine.
  • Geld ist schmutzig, Geld stinkt, Reiche Menschen sind auch nicht glĂŒcklich…
  • Meine ganze Familie ist dick, das liegt an den Genen…
  • Man ist: immer pĂŒnktlich / freundlich zu anderen / sich selbst der NĂ€chste / respektvoll / Wie man ist…
  • So hat jeder Mensch Unmengen an GlaubenssĂ€tzen ĂŒber die Welt, die Menschen, Dinge, Ereignisse…

Und Sie haben GlaubenssÀtze zu Ihrer inneren Welt:

z. Bsp.

  • Ich bin:   eine gute Mutter / ein schlechter Vater / ein guter Freund  /  ein toller Fahrer / gute  Liebhaberin / Ehefrau / kreativ / klug
  • Ich muss:  meinen Teller leer essen  /  immer die Wahrheit sagen  /  Anderen gefallen  /  gar nichts / tun, was von mir verlangt wird
  • Ich bin:   zuverlĂ€ssig  /  vergesslich  /  intelligent  / guter Zuhörer / kein Familienmensch / immer fröhlich / sexy  /  nackt unsicher  /
  • Kochen kann ich toll. / StĂ€ndig brennt mir alles an
  • Sprachen lernen kann ich nicht, da hatte ich schon immer Schwierigkeiten. / Ich bin ein Sprachtalent
  • So bin ich eben, so war ich schon immer / Ich bin so wie ich bin.
  • Treue ist das Wichtigste in einer Ehe.  /  Ein kleiner Seitensprung kann nicht schaden.

 

Und so haben wir alle GlaubenssĂ€tze ĂŒber uns selbst.

Die Gesamtheit aller GlaubenssÀtze, die Sie zu sich selbst haben, ergeben Ihr Selbstbild.

Ihre GlaubenssÀtze sind Ihre eigenen Gesetze, nach denen Sie handeln.

Ihre Gesetze kreieren Ihre Erfahrungen, die Sie in Ihrem Leben machen.

D.h.:

Ihre GlaubenssÀtze erschaffen Ihre LebensumstÀnde. Ihre GlaubenssÀtze können Gutes in Ihrem Leben hervorbringen oder Gutes zerstören!

 Was Sie verstehen, was Sie begreifen sollten: Ihre Gesetze, Ihre GlaubenssĂ€tze sind nicht meine. Was Sie fĂŒr Ihre RealitĂ€t halten, muss ich nicht zwingend fĂŒr meine RealitĂ€t halten.

Und meine RealitÀt ist auch nicht zwingend die Ihre. Jeder Mensch hat seine eigenen Gesetze. Jeder Mensch kreiert seine eigene RealitÀt. So lebt jeder Mensch in seiner eigenen RealitÀt.

Wir sind Schöpfer der Situationen und LebensumstÀnde, in denen wir leben.

Alles hÀngt davon ab, was Ihr Modell von der RealitÀt, von Ihrer Wirklichkeit ist. Aber was ist wirklich wahr?

NatĂŒrlich sind Sie ĂŒberzeugt, dass das, was Sie fĂŒr wahr halten, auch die Wahrheit ist. Aber es ist NICHT die Wahrheit. Es ist nur Ihre Wahrheit.

Die Geschichte von den 3 blinden MĂ€nnern

Es gibt eine schöne, uralte Geschichte von 3 blinden MĂ€nnern:

3 Blinde haben das erste Mal Kontakt mit einem Elefant.

Der 1. Blinde geht langsam zum Elefant und ertastet und umgreift das Bein. Er sagt: Oh, ein Elefant ist wie ein Baumstamm.

Der 2. Blinde geht zum Elefant und greift seinen RĂŒssel. Er sagt: Nein, dass stimmt nicht, ein Elefant ist wie ein dicker Wasserschlauch.

der 3. Blinde geht zu dem Elefanten und ertastet das Ohr. Er sagt. Ihr liegt beide falsch. Ein Elefant ist wie ein großes StĂŒck dickes Leder.

Welche der 3 MĂ€nner hatte nun Recht?

Alle 3 hatten Recht.

Aber wie können 3 verschiedene Meinungen richtig sein?

Weil jeder der 3 seine eigene Wahrnehmung von der RealitÀt hatte.

Ihre Erfahrungen werden sich immer mit Ihren Gesetzen, mit den GlaubenssÀtzen, die Sie in sich tragen decken.

Ihre GlaubenssÀtze erschaffen Ihre RealitÀt.

Meine GlaubenssÀtze erschaffen meine RealitÀt.

Ich bin seit meinen Jugendjahren am Lernen und habe nie damit aufgehört. Und ich lerne weiter, soviel ich lernen kann, mein ganzes Leben lang. Und je mehr ich lernte, desto mehr wurde mir bewusst, dass ich gar nicht weiß, was wirklich RealitĂ€t ist. Und der Grund dafĂŒr ist:

Jeder Mensch erschafft aufgrund der Dinge, von denen er ĂŒberzeugt ist, aufgrund der Dinge, an die er glaubt, seine eigene RealitĂ€t.

Ihre Gedanken sind messbare Schwingungen, die eine bestimmte Frequenz haben. Die Gesamtheit Ihrer Gedanken strahlen Sie aus. Andere Menschen nehmen Ihre Ausstrahlung unbewusst wahr und Sie nehmen die Ausstrahlung anderer Menschen unbewusst wahr.

Aufgrund Ihrer Schwingung, aufgrund der Gedanken, die Sie denken, aufgrund Ihrer GlaubenssĂ€tze werden Sie Gelegenheiten und Menschen anziehen, die mit Ihrer Schwingung ĂŒbereinstimmen, die mit Ihrer Schwingung in Resonanz sind.

Sie allein können zu jeder Zeit bestimmen, welche Gedanken Sie ausstrahlen.

Ein Beispiel:

Ob ein Mensch ĂŒberzeugt ist:

Anderen Menschen kann man nicht trauen. Oder: Die Menschen sind im Grunde gut, macht einen riesigen Unterschied.

Wie wird sich ein Mensch verhalten, der ĂŒberzeugt ist, dass man anderen Menschen nicht trauen kann?

  • argwöhnisch
  • misstrauisch
  • fehlendes Vertrauen
  • Ablehnung
  • kann keine tiefe Verbindung eingehen
  • wird negatives Verhalten in anderen Menschen suchen und finden

Stellen Sie sich vor, Sie begegnen einem solchen Menschen auf der Strasse, was wĂŒrde dieser Mensch fĂŒr eine Ausstrahlung haben?

Werden Sie sich zu solche einem Menschen eher hingezogen oder abgestoßen fĂŒhlen?

Diese Überzeugung, die dieser Mensch hat, bestimmt, wie dieser Mensch andere Menschen behandelt. Diese Überzeugung hat sogar Auswirkungen darauf, wie andere Menschen ihn behandeln. Ein Mensch mit dieser Überzeugung wird eindeutig in anderem LebensumstĂ€nden leben, eine andere RealitĂ€t haben als ein Mensch der denkt:

Die Menschen sind im Grunde gut.

Wie wird sich ein Mensch verhalten, der ĂŒberzeugt ist, die Menschen sind im Grunde gut?

  • gutmĂŒtig
  • wohlwollend
  • vertrauensvoll
  • offen
  • kann tiefe, freundschaftliche Beziehungen eingehen
  • wird das positive in einem Menschen suchen und finden
  • wird andere Menschen mögen

Stellen Sie sich vor, Sie begegnen einem solchen Menschen auf der Strasse, was wĂŒrde dieser Mensch fĂŒr eine Ausstrahlung haben?

Werden Sie sich zu solche einem Menschen eher hingezogen oder abgestoßen fĂŒhlen?

Diese Überzeugung, die dieser Mensch hat, bestimmt, wie dieser Mensch andere Menschen behandelt. Diese Überzeugung hat sogar Auswirkungen darauf, wie andere Menschen ihn behandeln.

Ihre GlaubenssÀtze bestimmen Ihre RealitÀt.

Nicht das, was Sie sich wĂŒnschen, nicht Ihre Hoffnung bestimmt, was Sie im Leben bekommen. Es sind Ihre GlaubenssĂ€tze, bewusste und unbewusste, die bestimmen, was zu Ihrer RealitĂ€t wird.

Ihre GlaubenssÀtze sind so mÀchtig, dass sie jeden Aspekt Ihres Verhaltens bestimmen.

Das Schöne ist:

Sie können jeden Gedanken in einen Glaubenssatz verwandeln.

Sie, wir alle können uns aussuchen, was wir glauben und was nicht.

Die wichtige Frage, die Sie sich stellen sollten:

Dienen mir meine GlaubenssÀtze?

StÀrken mich meine GlaubenssÀtze?

oder:

Behindern mich meine GlaubenssÀtze?

Limitieren mich meine GlaubenssÀtze?

Wenn Sie bewusst nur einen einzigen Ihrer GlaubenssĂ€tze verĂ€ndern wĂŒrden, hĂ€tte das einen Einfluss auf Ihr Leben?

NatĂŒrlich.

Nehmen wir noch einmal das Beispiel mit den 2 entgegengesetzten GlaubenssÀtzen:

Anderen Menschen kann man nicht trauen.

Oder:

Die Menschen sind im Grunde gut.

Stellen Sie sich vor, der Mensch, der ĂŒberzeugt ist, dass man Menschen nicht trauen kann, erkennt, wie hinderlich dieser Glaubenssatz ist. Nehmen wir an, er erkennt ganz bewusst, wie viel LebensqualitĂ€t ihn dieser dumme Glaubenssatz stiehlt. Und er entschliesst sich, anstelle des alten Glaubenssatzes einen neuen zu wĂ€hlen. NĂ€mlich *Alle Menschen sind im Grunde gut*.

Mittels Wiederholung, lautem sprechen, hören, immer und immer wieder macht er diesen neuen Gedanken innerhalb von 60 bis 90 Tagen zu einem neuen Glaubenssatz.

Am Anfang bemerkt er noch, wie der alte Glaubenssatz sich immer wieder in den Vordergrund schieben will. Aber er unterbricht das alte Gedankenmuster und ersetzt es konsequent durch den neuen Glaubenssatz: * Menschen sind im Grunde gut*.

Nach 60 bis 90 Tagen ist der neue Glaubenssatz tief ins Unterbewusstsein gesunken. Ist sozusagen eingebrannt und zu einem Programm geworden. Dieses Programm bestimmt von nun an sein Verhalten.

Wie wird sich das Verhalten dieses Menschen verÀndern?

Wie wird sich seine Ausstrahlung verÀndern?

Wie werden andere Menschen auf diesen Menschen reagieren?

Dieser eine verĂ€nderte Glaubenssatz hat eine so große positive Auswirkung auf das Leben dieses Menschen. Es stellt das Leben positiv auf den Kopf!

_____________________

Wenn ein Mensch Schwierigkeiten im Bereich Finanzen hat, stecken hier ein oder mehrere GlaubenssĂ€tze dahinter, die fĂŒr die Schwierigkeiten verantwortlich sind.

Wenn Sie als Kind immer und immer wieder gehört hĂ€tten: *Geld ist schmutzig, wasch dir die HĂ€nde* oder *Geld stinkt* oder *Reiche Menschen sind BetrĂŒger*, dann sitzen diese Gedanken tief in Ihrem Unterbewusstsein, sind zu einem Programm geworden und bestimmen Ihr Handeln. Sie bemerken bewusst von all dem nichts.

Ihr Unterbewusstsein hat die Aufgabe, Sie zu beschĂŒtzen. das wird Ihr Unterbewusstsein auch tun, indem es Sie vor schmutzigem Geld, vor stinkendem Geld beschĂŒtzt und davor reich zu sein, weil ja alle reichen Menschen BetrĂŒger sind.

Sie handeln immer in Übereinstimmung mit Ihren GlaubenssĂ€tzen.

Ohne, dass Sie etwas bemerken, wird Ihr Unterbewusstsein Sie immer wieder veranlassen, finanzielle Erfolge selbst zu verhindern, zu sabotieren. Sie werden vielleicht einen kleinen finanziellen Erfolg haben, der aber gleich wieder zunichte gemacht wird.

Sie fragen sich:

Warum habe ich immer Pech mit den Finanzen?

Und wenn Sie sich diese Frage in Gedanken immer und immer wieder stellen, wird das auch zu einem neuen Glaubenssatz, der Sie weiter behindert und so Ihren finanziellen Erfolg weiterhin verhindert.

ï»żIhre GlaubenssĂ€tze sind die Software fĂŒr Ihren Computer. (Verstand)ï»ż

Aber die Software (Ihre GlaubenssĂ€tze) ist oftmals veraltet. Ihre Software sollten Sie von Zeit zu Zeit ĂŒberprĂŒfen, um sicher zu stellen, dass Sie aktuell ist und Ihnen dient, Sie unterstĂŒtzt.

Die meisten GlaubenssĂ€tze haben wir unbewusst im Alter bis 6 Jahren von unseren Eltern, Großeltern, Erziehung und wichtigen Menschen ĂŒbernommen.

Bsp.:

Du bist ein ungezogenere Junge

Du sollst nicht immer alles kaputt machen.

Lass das sein, das kannst Du nicht.

Immer machst Du alles falsch.

Mit dir haben wir nur Schwierigkeiten
.

Diese GlaubensentsÀtze wirken unbewusst das ganze Leben lang in uns weiter. wenn wir uns dieser limitierenden GlaubenssÀtze nicht bewusst werden.

Ich möchte Ihnen gern einen ganz kleinen Ausschnitt meiner GlaubenssÀtze zeigen:

  • Ich glaube fest daran, dass ich mit jeder Situation im Leben positiv umgehen kann. Ich glaube fest daran, dass jede Herausforderung, die mir das Leben schickt, ein Geschenk fĂŒr mich ist und mich stĂ€rker, reifer, klĂŒger und weiser macht.
  • Ich glaube fest daran, dass ich die Menschen und UmstĂ€nde anziehe, die mir helfen, meine Ziele zu verwirklichen.
  • Ich glaube fest daran, dass diese wundervolle Welt voller Möglichkeiten ist. Und ich glaube fest daran, dass mein Unterbewusstsein mich die Möglichkeiten erkennen lĂ€sst, die mich zu meinen WĂŒnschen und Zielen fĂŒhren.

Die Voraussetzung:

Ich muss meine Ziele genau kennen.

Ohne exakte, schriftlich formulierte Ziele bleibt alles dem Zufall ĂŒberlassen und die meisten Menschen leben so. Und oftmals haben diese Menschen das GefĂŒhl, dass es nicht weiter geht, dass sie auf der Stelle treten. Da muss doch noch mehr sein. Das kann doch noch nicht alles gewesen sein...

Ja, da ist noch so viel mehr. Aber am Beginn einer jeden Reise muss der Kurs, das Reiseziel erst einmal festgelegt werden.

Vielleicht erkennen Sie schon, wie wichtig es ist, genau zu wissen, was Sie wollen. Und weil es so sehr wichtig ist, werden wir einen eigenen GlĂŒcksTalk zur Kursbestimmung und Zielsetzung machen.

ZurĂŒck zu meinen GlaubenssĂ€tzen:

Ein weiterer Glaubenssatz ist:

  • Ich erreiche meine Ziele mit Leichtigkeit. Ich bin erfolgreich, was immer ich tue. Was immer ich anpacke ist von Erfolg gekrönt.

Und ich meine Erfolg nicht nur im materiellen Sinne, nein. Erfolg ist so viel mehr als Geld und materieller Besitz.

Erfolg ist, eine gute Beziehung zu fĂŒhren. Erfolg ist, Kinder groß zu ziehen, Erfolg ist gesund und vital zu sein. Erfolg ist, gute Freunde, gute soziale Beziehungen zu haben. Erfolg ist, zu wachsen, sich zu entwickeln. Erfolg ist, die eigene Bestimmung zu erkennen, die eigene Mission, die eigene Aufgabe zu finden, die Aufgabe, fĂŒr die Sie hier sind.

  • Ich glaube fest daran, dass ich mit jeder Situation im Leben positiv umgehen kann. Ich glaube fest daran, dass jede Herausforderung, die mir das Leben schickt, ein Geschenk fĂŒr mich ist und mich stĂ€rker, reifer, klĂŒger und weiser macht.
  • Ich glaube fest daran, dass ich die Menschen und UmstĂ€nde anziehe, die mir helfen, meine Ziele zu verwirklichen.
  • Ich glaube fest daran, dass diese wundervolle Welt voller Möglichkeiten ist. Und ich glaube fest daran, dass mein Unterbewusstsein mich die Möglichkeiten erkennen lĂ€sst, die mich zu meinen WĂŒnschen und Zielen fĂŒhren.

Ist das wahr?

Ich weiß nicht, ob es fĂŒr Sie wahr ist, aber eines weiß ich: Es ist fĂŒr mich wahr. Ich glaube fest daran. Diese GlaubenssĂ€tze, diese Gedanken schwingen in mir und werden in der Ă€ußeren Welt auf Resonanz stoßen. Das ist meine RealitĂ€t.

Und diese RealitÀt gibt mir Mut, Dinge anzupacken. Diese GlaubenssÀtze lassen mich ruhig und besonnen sein, wenn das Leben mal wieder eine Herausforderung schickt. Diese GlaubenssÀtze geben mir Zuversicht, Sicherheit, Ausdauer, Kraft und Selbstbewusstsein.

Wie wĂ€re es fĂŒr Sie, fest ĂŒberzeugt zu sein, dass Sie Ihre Ziele mit Leichtigkeit erreichen?

Wie wĂ€re es fĂŒr Sie, wenn Sie sicher wĂŒssten, dass Sie die Menschen und UmstĂ€nde anziehen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu verwirklichen?

WĂŒrde es Sie ruhiger und ausgeglichener werden lassen? WĂŒrde es Ihnen eine innere Sicherheit geben?

Wie wĂ€re es fĂŒr Sie, genau und sicher zu wissen, dass Sie mit jeder Situation in Ihrem Leben positiv umgehen können?

Wie viel Selbstvertrauen wĂŒrde das Ihnen geben?

GlaubenssĂ€tze sind nichts als Gedanken, immer und immer wieder gedacht, gehört, erlebt. Diese Gedanken, immer wieder und wieder wiederholt sind zu einem Glaubenssatz geworden. Sie haben sich tief in Ihr Unterbewusstsein eingeprĂ€gt. FĂŒr Sie sind Ihre GlaubenssĂ€tze wahr. Bewusst oder unbewusst.

Das Schöne ist:

Sie können sich ganz bewusst auswĂ€hlen, welche GlaubenssĂ€tze Sie zu den Ihren machen. Sie haben die Möglichkeit, alte, Sie behindernde GlaubenssĂ€tze mit neuen, dienlichen GlaubenssĂ€tzen zu ĂŒberschreiben.

Die VerÀnderung von alten GlaubenssÀtzen ist am Beginn ein bewusster Prozess, der Energie erfordert.

Dann in den ersten Monat tauchen immer wieder diese alten, behindernden GlaubenssÀtze auf. Und Sie unterbrechen diese alte GlaubenssÀtze immer wieder bewusst und anstelle der alten GlaubenssÀtze suggerieren Sie sich nun neue GlaubenssÀtze und handeln nach Ihnen. Auch das erfordert Ihr Beobachteten und Energie.

Dann nach 2, 3 Monaten disziplinierter Arbeit ist der neue Glaubenssatz so gefestigt, dass Sie von nun an keine Energie mehr aufwenden, da es ein automatisierter Prozess geworden ist und Ihr neuer Glaubenssatz hat sich tief in Ihr Unterbewusstsein eingeprÀgt. Ist nun zum Teil Ihrer Software, Ihrer gesetzt geworden.

Wie in der Fahrschule. Zuerst hat es eine ganze Zeit Energie erfordert, alle AblÀufe zu koordinieren, Gas geben, Kupplung, GÀnge schalten, blinken und all die Verkehrsregeln. dann, mit der Zeit ist es ein automatisierter Prozess geworden.

So funktioniert es auch mit neuen GlaubenssÀtzen.

_______________________________________________________________

Jeder Mensch strebt andere Ergebnisse an.

z.Bsp.:

Ein Mensch will ein starkes Selbstbewusstsein aufbauen und beobachtet bewusst seine Gedanken, die Ihn unsicher werden lassen.

Welche meiner GlaubenssÀtze behindern mich? Welche meiner alten GlaubenssÀtze lassen mich unsicher werden?

Welche neuen GlaubenssĂ€tze unterstĂŒtzen ein starkes Selbstbewusstsein?

Oft sind neue dienliche GlaubenssÀtze genau das Gegenteil von alten, hinderlichen GlaubenssÀtzen.

Es gibt eine einfache Strategie, mit der Sie jeden alten, hinderlichen Glaubenssatz entkrÀften können und durch einen neuen, dienlichen Glaubenssatz ersetzen.

Hier eine kurze Übersicht der 5 Schritte:

Zusammenfassung

  1. Erkennen und Bewusstmachung alter, hinderlicher GlaubenssÀtze

Der erste Schritt ist, sich der eigenen hinderlichen GlaubenssÀtze bewusst zu werden.

In Lebensbereichen, in denen Sie immer wieder auf (oft die gleichen) Probleme stoßen, in Situationen, in denen Sie sich immer wieder Ă€rgern, frustriert fĂŒhlen oder in denen Sie unangenehme GefĂŒhle entwickeln, stecken meist ein oder mehrere destruktive GlaubenssĂ€tze, die Sie sich irgendwann in der Vergangenheit oder als Sie Kind waren, zu eigen gemacht haben.

Haben Sie Schwierigkeiten mit Ihrem Selbstbewusstsein, suchen Sie alte, hinderliche GlaubenssÀtze, indem Sie sich fragen:

Was habe ich als Kind und im Laufe meines Lebens immer wieder gehört, erlebt, was mich unsicher werden lassen hat?

Bsp.:

Lass das sein, das kannst Du nicht


Geh da weg, Du machst alles kaputt


Deine Schwester ist viel lieber als Du


Du bist ein ungezogenes Kind, mit Dir haben wir immer Probleme
.

Denkst du, du bist etwas Besonderes?

Kannst Du nicht einmal etwas richtig machen


Wenn Sie immer wieder einen dieser GlaubenssĂ€tze gehört haben, sitz er tief in Ihrem Unterbewusstsein und sorgt heute noch dafĂŒr, dass Sie sich in bestimmten Situationen unsicher fĂŒhlen.

​

2. WĂ€hlen Sie sich einen neuen, Ihnen dienlichen Glaubenssatz anstelle des alten hinderlichen Glaubenssatzes.

Oftmals ist ein neuer, guter, dienlicher Glaubenssatz genau das Gegenteil des alten, hinderlichen Glaubenssatzes.

Bsp.:

Anderen Menschen kann man nicht trauen —> Menschen sind im Grunde gut

Man muss hart arbeiten, wenn man etwas erreichen will —> Je entspannter ich bin, desto leichter, besser und effektiver kann ich das tun, was mir Freude macht.

Ich verdiene es nicht, glĂŒcklich zu sein —> Ich lebe ein glĂŒckliches und harmonisches Leben.

Sprachen lernen liegt mir nicht. —> Eine neue Sprache lerne ich schnell und mit Leichtigkeit.

​

3. EntkrÀften der alten hinderlichen GlaubenssÀtze

Stellen Sie sich einen Glaubenssatz wie eine Tischplatte vor. Diese Tischplatte wird von mindestens 3 Tischbeinen gestĂŒtzt (Ihre Erlebnissen, die zu Ihrem Glaubenssatz gefĂŒhrt haben) Ihre Referenzerlebnisse (Tischbeine) stĂŒtzen die Tischplatte, geben ihr StabilitĂ€t.

Jetzt geht es darum, den alten Glaubenssatz zu entkrÀften. Wir sÀgen sozusagen ein Tischbein nach dem anderen ab, bis der Tisch in sich zusammenfÀllt.

Sie stellen sich Fragen, die Zweifel an Ihrem alten Glaubenssatz sĂ€en und negative GefĂŒhle mit Ihrem alten, hinderlichen Glaubenssatz verbinden.

Fragen, die Ihren alten Glaubenssatz entkrÀften und negative Gedanken mit diesem Glaubenssatz verbinden.

  • Was ist lĂ€cherlich, dumm oder nicht wahr an meinem alten, schĂ€dlichen Glaubenssatz?
  • Wie hat mich dieser alte Glaubenssatz in der Vergangenheit behindert?
  • Was hat es mich bisher gekostet, diesen alten Glaubenssatz zu haben?
  • Was habe ich dadurch versĂ€umt?
  • Was wĂŒrde dieser alte Glaubenssatz in Zukunft kosten, wenn ich an diesem festhalten wĂŒrde?

​

4. Speichern und festigen Sie Ihren neuen, dienlichen Glaubenssatz

Hier verbinden wir positive, angenehme GefĂŒhle mit Ihrem neuen Glaubenssatz.

Wie? Indem Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Was ist so toll an Ihrem neuen Glaubenssatz?
  • Wie wird Sie dieser neue Glaubenssatz weiterbringen?
  • Was wird Ihnen dieser neue Glaubenssatz ermöglichen?
  • Was wird Ihr neuer Glaubenssatz verĂ€ndern, verbessern?
  • Was werden Sie fĂŒhlen?

Malen Sie sich Ihre Zukunft in den rosigsten Farben aus. Beschreiben Sie alles sehr emotional. Lassen Sie Ihren guten GefĂŒhlen freien Lauf!

​

5. Suggerieren Sie sich Ihren neuen Glaubenssatz immer und immer wieder.

Wiederholen Sie, lesen Sie Ihren neuen Glaubenssatz immer und immer wieder, mindestens 2x pro Tag, morgens, direkt nach dem Aufstehen und abends, vor dem Einschlafen, fĂŒr 60 Tage.

Wenn Sie sich diesen neuen Glaubenssatz tÀglich 2, besser mehrmals wiederholen, prÀgen Sie ihn innerhalb von 60 Tagen tief in Ihr Unterbewusstsein. Ihr Unterbewusstsein akzeptiert Ihnen neuen Glaubenssatz und er beginnt unbewusst zu wirken.

Wenn Sie sich wieder bei destruktiven Gedanken erwischen, unterbrechen sie diese Gedanken bewusst und suggerieren Sie sich Ihren neuen Glaubenssatz immer und immer wieder.

​

  Herzliche GrĂŒĂŸe,

Marcel Meghari-Foto

Ihr Marcel Meghari

Bitte  benachrichtigen  Sie  mich  bei  jedem  neuen  GlĂŒcks - Talk!

Zum  *besten Jahr Ihres Lebens*  Hier  klicken.

Copyright:   Marcel Meghari  -  MEG  Digital  Media

NEU - hinterlassen Sie uns Ihr Feedback und Ihre Anregungen.

Welche Themen wĂŒnschen Sie sich hier im GlĂŒcksTalk?

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg – Teil 2

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg

Teil 2

Wenn Ihnen ein Hinweis, eine Information gedient hat, bitte teilen Sie -  Danke 😉

Klicken Sie den blauen Button -------------------------->

FĂŒr genaue Informationen klicken Sie bitte den blauen Button rechts .

Autor:  Marcel Meghari

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg - Teil 2

In Video Teil 1 lernten Sie die ersten 3 Strategien fĂŒr Lebenserfolg, GlĂŒck, ErfĂŒlltheit und einer ausgewogenen Lebensbalance kennen. 

Die ersten 3 Strategien bilden die Grundlage fĂŒr jede Art von Lebenserfolg. Ohne die 3 Strategien aus Teil 1, ist es fast unmöglich, erfolgreich zu sein.

Im 2 Teil des Videos, also in diesem. lernen Sie 3 weitere sehr effektive Strategien kennen, die das Erreichen Ihrer Ziele stark beschleunigen. Diese 3 hochwirksamen Strategien katapultieren Ihr Leben regelrecht auf die Überholspur. Und alle 6 Strategien sind einfach anzuwenden und sofort in der Praxis umsetzbar. Ganz einfach. Sie können sofort loslegen, Ihr Leben selbstbestimmt in die eigenen HĂ€nde zu nehmen.

Wenn Sie nur diese 6 Strategien in Ihr Leben integrieren, werden Sie von einem vielleicht abwartenden, möglicherweise manchmal zögerlichen Menschen zu einem Macher, der ins Handeln, ins TUN kommt. 

Alles in unserer wunderbaren Welt unterliegt dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Das besagt, dass jede Wirkung in Ihrem Leben auf eine bestimmte Ursache zurĂŒckzufĂŒhren ist. Und jede Ursache bringt eine bestimmte Wirkung. 

Setzen Sie in Ihrem Leben eine neue Ursache, die garantiert eine neue Auswirkung nach sich zieht. Denken Sie nach: Was wollen Sie wirklich? Wenn es keinerlei BeschrĂ€nkungen in Ihrem Leben geben wĂŒrde: Was wĂŒrden Sie am liebsten tun?

Setzen Sie diese 6 wirkungsvollen Strategien schnell um. So bringen Sie die neue Saat in die Erde, die schon bald aufgehen wird. Sie setzen eine neue Ursache und bekommen eine neue Wirkung. Alles, was in Ihrem und in meinem Leben passiert, hatte eine Ursache. Diese Ursache ist meist in unseren Gedanken und Handlungen zu finden. 

Manchmal können wir auf dem ersten Blick fĂŒr bestimmte Ereignisse im Leben keine Ursache erkennen. Viele Menschen denken: Das Leben passiert einfach. So stellen Sie sich selbst in eine Opfer - Rolle. Sie sind Opfer der LebensumstĂ€nde. Das ist NICHT so!

Sie selbst verursachen Erfolg oder Misserfolg in Ihrem Leben. Beginnen Sie, Ihren persönlichen Erfolg zu verursachen, indem Sie die ersten 3 so wichtigen Strategien sofort umsetzen. Es wird vieles sehr positiv verĂ€ndern. 

Wenn Sie eine vielfach erprobte Strategie und Hilfe bei Ihrer *Lebensstrategie*, auf Ihrem Weg zu GlĂŒck und einem harmonischen, ausbalancierten Leben brauchen, begleite ich Sie gern ein StĂŒck des Weges zu Ihren persönlichen Lebenserfolg. Wenn Sie die Strategien Schritt fĂŒr Schritt in *Das beste Jahr Deines Lebens* mit mir zusammen umsetzen, wird dieses Jahr garantiert zu Ihrem besten Jahr.

Sie sind herzlich eingeladen, unsere neue, einzigartige Lebenserfolgs - Plattform fĂŒr volle 14 Tage ganz in Ruhe zu testen. Und das ist garantiert:  Als ï»żMitgliederï»ż des GlĂŒcks - Projekts erhalten Sie den aller, aller, aller gĂŒnstigsten Preis, der nur fĂŒr unsere Mitglieder bis Dienstag, 23:59 gĂŒltig ist. Danach steigt der Preis definitiv. 

Der aller gĂŒnstigste Preis fĂŒr unsere GlĂŒcks-Projekt Mitglieder & Leser ist gĂŒltig bis:      Danach ist der regulĂ€re Preis gĂŒltig.

00
Days
01
Hours
00
Minutes
00
Seconds

Klicken Sie den blauen Button         -------------->

FĂŒr genaue Informationen klicken Sie bitte den blauen Button rechts .

Der nĂ€chste GlĂŒcks - Talk folgt nĂ€chste Woche... 

Der nĂ€chsten GlĂŒcks - Talk ist im Kasten! Wenn Sie sich bestimmte Themen im GlĂŒcks-Talk wĂŒnschen, schreiben Sie bitte einfach unten einen Kommentar. 

Herzliche GrĂŒĂŸe aus Zypern!

Ihr ï»żMarcelï»ż Meghari

Bitte  benachrichtigen  Sie  mich  bei  jedem  neuen  Video!

Copyright:     Marcel Meghari 2016      -      MEG Digital Media

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg

Teil 1

Wenn Ihnen ein Hinweis, eine Information gedient hat, bitte teilen Sie -  Danke 😉

Bitte benachrichtigen Sie mich bei jedem neuen Video!

Einfach rechts E-Mail ï»żAdresse in das Feld eintragen und auf Absenden klicken.

Autor:  Marcel Meghari

6 effektive Strategien fĂŒr Ihren Lebenserfolg

In diesem Video lernen Sie die ersten 3 Strategien fĂŒr Lebenserfolg, GlĂŒck, ErfĂŒlltheit und einer ausgewogenen Lebensbalance kennen. 

Diese ersten 3 Strategien bilden die Grundlage fĂŒr jede Art von Lebenserfolg. Ohne diese 3 Strategien, ist es fast unmöglich, erfolgreich zu sein.

Im 2 Teil des Videos lernen Sie 3 weitere effektive Strategien kennen, die das Erreichen Ihrer Ziele stark beschleunigen. Diese 3 hochwirksamen Strategien katapultieren Ihr Leben regelrecht auf die Überholspur. Und alle 6 Strategien sind einfach anzuwenden und sofort in der Praxis umsetzbar. Ganz einfach. Sie können sofort loslegen, Ihr Leben selbstbestimmt in die eigenen HĂ€nde zu nehmen.

Wenn Sie nur diese 6 Strategien in Ihr Leben integrieren, werden Sie von einem vielleicht abwartenden, möglicherweise manchmal zögerlichen Menschen zu einem Macher, der ins Handeln, ins TUN kommt. 

Alles in unserer wunderbaren Welt unterliegt dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Das besagt, dass jede Wirkung in Ihrem Leben auf eine bestimmte Ursache zurĂŒckzufĂŒhren ist. Und jede Ursache bringt eine bestimmte Wirkung. 

Setzen Sie in Ihrem Leben eine neue Ursache, die garantiert eine neue Auswirkung nach sich zieht. Denken Sie nach: Was wollen Sie wirklich? Wenn es keinerlei BeschrĂ€nkungen in Ihrem Leben geben wĂŒrde: Was wĂŒrden Sie am liebsten tun?

Setzen Sie die ersten 3 Strategien schnell um. So bringen Sie die neue Saat in die Erde, die schon bald aufgehen wird. Sie setzen eine neue Ursache und bekommen eine neue Wirkung. Alles, was in Ihrem und in meinem Leben passiert, hatte eine Ursache. Diese Ursache ist meist in unseren Gedanken und Handlungen zu finden. 

Manchmal können wir auf dem ersten Blick fĂŒr bestimmte Ereignisse im Leben keine Ursache erkennen. Viele Menschen denken: Das Leben passiert einfach. So stellen Sie sich selbst in eine Opfer - Rolle. Sie sind Opfer der LebensumstĂ€nde. Das ist NICHT so!

Sie selbst verursachen Erfolg oder Misserfolg in Ihrem Leben. Beginnen Sie Erfolg zu verursachen, indem Sie die ersten 3 so wichtigen Strategien sofort umsetzen. Es wird vieles sehr positiv verĂ€ndern. 

Die 3 folgenden Strategien in Video Teil 2 werden noch spannender...

Video 2 folgt in einigen Tagen...

Herzliche GrĂŒĂŸe aus Zypern!

Ihr Marcel Meghari

Bitte  benachrichtigen  Sie  mich  bei  jedem  neuen  Video!

Wenn Ihnen ein einziger Hinweis, eine wertvolle Information helfen konnte, bitte teilen. - Danke

NEU  -   Schreiben Sie uns Ihre Anregungen und Ihr Feedback:




Copyright:     Marcel Meghari 2016      -      MEG Digital Media